Wartung von Kleinkläranlagen (KKA) und Hebeanlagen

Für die Wartung von KKA (Kleinkläranlagen = Kläranlagen bis ca. 50 Einwohner) bestehen spezielle Anforderungen an Ausbildung, Zertifizierung und Weiterbildung.

pdf

Rezertifizierung 2017
gültig bis Mai 2020 

Durch regelmäßige Weiterbildung bei Herstellerfirmen und Verbänden (z.B. DWA) versuche ich in diesem umfangreichen Produktfeld auf dem Stand der Technik zu bleiben.

Diese Schulungen ermöglichen mir die Betreuung aller Kleinkläranlagen der verschiedenen Hersteller.

Ein eigenes Labor für die Probenanlyse ist kontroll- und sicherheitstechnisch sehr aufwendig. Auch sind die Anforderungen an die Qualitätssicherung sehr hoch.

Die Abwasserproben der Kleinkläranlagen werden daher nicht von mir intern sondern durch das Labor für Umwelthygiene (LUH) nach den geltenden Vorschriften durchgeführt.

Eine entsprechend hohe Qualität der Laborergebnisse wird so gewährleistet.